Graffitientferner

Anwendung:

Je nach Alter und Stärke der Farbablagerung bzw. -verschmutzung dünn mit einem Sprühgerät auftragen. Die Einwirkzeit richtet sich nach dem Untergrund:

  • glatte Oberfläche – kurze Einwirkzeit
  • poröse Oberfläche – längere Einwirkzeit

anschließend mit einem Hochdruckreiniger, Schwamm oder Bürste und heißem Wasser mind. 37° (am Objekt gemessen) entfernen.

Auf glatten Flächen kann die Farbe sofort mit einem Tuch entfernt werden.

Abschließend ist immer ein Arbeitsgang mit BITA Sprühreiniger Neutral (genau auf den Farblöser abgestimmt), durchzuführen, damit gewährleistet ist, das die Wirkung des Farblösers beendet ist und keine Farblöserreste im Objekt verbleiben.

Der Farblöser entfernt…

  • Graffiti
  • Acryl- und Wasserfarben
  • Filzstift
  • trennt 2k-Verbindungen
  • Silikonrückstände
  • Montageschaum
  • Klebstoffrückstände

Bei sachgemäßer Anwendung ist keine Oberflächenbeschädigung am Objekt möglich.

Der Farblöser ist…

  • ein heterogenes Gemisch aus verschiedenen aliphatischen und aromatischen Kohlenwasserstoffen, die als hervorragende Lösungsmittel wirken.
  • besonders umweltfreundlich
  • sparsam und wirksam, da er ein hohes Lösungsvermögen besitzt
  • ist geeignet um Farbanstriche unterschiedlichster Art auf allen wasser-, alkali- und lösemittelfesten Materialien zu entfernen.

Anwendungsgebiete:

Auflösung und Beseitigung von Farbresten aus Binder-, Acryl-, Silikon- und Wasserfarben, von Filzstiftverschmutzungen sowie Graffitis auf PE-Kunststoff-, Stein- Holz- und Glasoberflächen.

Nicht geeignet für Pulverbeschichtungen und PET-Kunststoff.

Unser Farblöser ist…

  • anwenderfreundlich
  • umweltfreundlich
  • frei von umweltbelastenden Lösungsmittel
  • sparsam im Verbrauch
  • nicht kennzeichnungspflichtig

Gütegemeinschaft Anti-Graffiti e.V. Zugelassen für die Gütesicherung 841/1 Labor Dr. Kupfer Grundprüfung von Graffitientfernern, Bericht-Nummer: 00-1200


iLF Forschungs- u. Entwicklungsgesellschaft
Lacke und Farben mbH, Prüfberichts-Nummer: 4-66-2000-P17-18
Klassifiziert durch die Deutsche Bahn AG
Prüfbericht 072 PR-0090-00
Zustimmung der Berliner Wasser Betriebe
Gutachten können angefordert werden

nach oben